Marca Fina Marca Fina Marca Fina Marca Fina Marca Fina
Willkommen zurück!
eMail-Adresse:

Passwort:


Passwort vergessen?

Zigarren aus Brasilien

Es lohnt sich sehr, einen Blick auf brasilianische Zigarren und Longfiller zu werfen. Zum einen sind sie sehr selten, zum anderen sagen Tabakexperten dem brasilianischen Tabak eine sehr hohe Qualität nach. Die meisten Raucher werden ihn nur als Bestandteil einer Sumatra Zigarre kennen, wie sie seit über 100 Jahren in Deutschland hergestellt wird und natürlich ist die Brasil als Shortfiller eine bemerkenswerte Zigarre. 
Wie vieles im Leben, lässt sich die heutige Rolle der brasilianischen Zigarre und insbesondere des Tabaks mit der Geschichte erklären. Ähnlich wie die Holländer als Kolonialmacht in Indonesien den dortigen Tabak nach Europa brachten und durch den baldigen Erfolg auf Sumatra und Java für riesige Tabakplantagen sorgten, ohne dass sich dort eine eigene Zigarrenkultur herausbildete, waren die Portugiesen in Brasilien aktiv und schufen Zigarren aus Brasilien. In Europa wurden somit bereits vor Jahrhunderten die Blends der sogenannten Brasil- und Sumatra-Zigarren geboren, die bis heute insbesondere in Deutschland eine große Rolle spielen.
Text anzeigen

 

Brasilianische Zigarren - Selten, süffig, gaumenfüllend

Neben dem gaumenfüllenden Aromenreichtum und dem süffigen Geschmack hat der Brasil-Tabak zwei wichtige Eigenheiten, die ihn von anderen Tabaken unterscheiden. Zum einen bezeichnet man ihn als sogenannten Bauern-Tabak. Während in der Karibik und Mittelamerika, insbesondere aber auf Java und Sumatra riesige Plantagen existieren, wird der Tabak in Brasilien von vielen selbständigen Bauern mit zum Teil nur kleinen individuellen Mengen angebaut. Das hat den Nachteil für die Hersteller, guten Tabak in ausreichender Menge zu bekommen. Hierbei ist man auf ortsansässige Makler angewiesen. 

 

Zigarren aus Brasilien – Bauertabak für den besonderen Genuss

Der zweite Unterschied betrifft die Ernte der Tabakblätter. Während die Tabakblätter indonesischer Plantagentabake – wie nahezu überall – am Stengel auf dem Feld gebrochen (Pflückvorgang) und dann zum Trocknen im Schuppen aufgehängt werden, werden die Tabakblätter der Bauerntabake in Bahia mit dem Stengel der Pflanze zum Trocknen aufgehängt. Somit bleibt bei diesem Tabak die Symbiose zwischen Stengel und Blätter länger erhalten und die Zufuhr von wertvollen Stoffen aus dem Stengel zu den Blättern. Dies gibt der brasilianischen Zigarre diese besondere Note. Das spätere Trennen der Blätter vom Stengel und das Sortieren dieser nach Länge, Anzahl etc. sind demzufolge schwieriger als bei den Plantagentabaken. Bei dem Packen zu den sogenannten Bauernballen wird viel Blattgut beschädigt, und es werden anschließend brauchbare und unbeschädigte Deckblättern aus großen Mengen Tabak in den Packhäusern herausgesucht. Die Deckblattausbeute aus Plantagentabaken liegt bei zu 70 Prozent, bei Brasil sind es bei einer guten Ernte 1,5 Prozent. Das macht diesen Tabak selten und teuer wodurch Zigarren aus Brasilien als besonders exklusiv gelten. Dies ist übrigens ein Grund dafür, dass es nur wenige Zigarren aus Brasilien als Longfiller gibt, weil diese natürlich ein besonders schönes und glimmfähiges Deckblatt erfordern. Hinzu kommt, dass es wie auch in Indonesien nie eine Kultur des Handrollens von Zigarren gab. Außerdem ist eine ausreichende Verfügbarkeit von Umblättern und Tabaken verschiedener Blattstufen für die Einlage nur schwer gegeben, was durch das blattweise Ernten der Tabakblätter sehr viel einfacher möglich ist. Hat der Aficionado allerdings die Möglichkeit, einen handgerollten Puro aus Brasilien zu probieren, sollte er sich diesen Genuss ebenso wenig entgehen lassen wie viele auf dem deutschen Markt erhältlichen maschinell hergestellten Zigarren aus Brasilien einmal zu probieren.

Schachtel (12 Stk.)
EUR 3,85
10x Schachtel (12 Stk.)
EUR 38,501 EUR 37,35
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)
Seiten:  1 




Hamburger Cigarren Contor
MEIN KONTO    EINKAUFSWAGEN   ( 0 Artikel, EUR 0,00 )   Deutsch Englisch
Home | Versand & Kosten | Hilfe