Marca Fina Marca Fina Marca Fina Marca Fina Marca Fina
Willkommen zurück!
eMail-Adresse:

Passwort:


Passwort vergessen?

Zigarren von den Philippinen

Die Tabacalera Flor de Filipinas war Asiens erste Zigarrenmanufaktur und wurde bereits im Jahr 1881 gegründet. Heute sind Zigarren von den Philippinen in Europa eher unbekannt, doch liefern feinste Tabake der Sorten Cimaba und Viscaya, die in erster Linie im Cagayan Valley, unweit der Hauptstadt Manila angebaut werden, einzigartige Geschmacksnuancen für Freunde hochwertiger Zigarren. Beim Hacico erhalten Sie exquisite Zigarren von den Philippinen namhafter Marken. Vielen Zigarrenrauchern ist unbekannt, dass sich diese Zigarren qualitativ nicht hinter Produkten aus der Karibik zu verstecken brauchen. Zigarren von den Philippinen sind durchweg von Hand gerollt und sehr hochwertig verarbeitet. Auch der verwendete, lokal angebaute Tabak ist von erster Güte.
Text anzeigen

Zigarren von den Philippinen – Ein Produkt mit bewegter Geschichte

Im 16. Jahrhundert brachten die Spanier als Kolonialmacht erstmals kubanische Tabaksamen mit ihren Schiffen auf das Archipel. Katholische Missionare bauten den Tabak vor Ort an und schufen damit die Grundlage für die Erfolgsgeschichte der Zigarren von den Philippinen. Schon bald wurden die Vorzüge der handgerollten Zigarren vom Generalgouverneur Sebastian Hurtado de Corcuera entdeckt und dem damaligen spanischen Vizekönig präsentiert, was dazu führte, dass Zigarren von den Philippinen in den gehobenen Kreisen Spaniens bekannt wurden. 1881, im Zuge der Aufhebung des staatlichen Tabakmonopols, wurde zur Kommerzialisierung der Zigarren die "Compania General de Tobaccos de Filipinas" gegründet. Zeitgleich entstanden viele kleine und große Zigarrenfabriken, von denen heute nur noch einige wenige bestehen. Als die spanischen Kolonialmächte durch die Amerikaner im 19. Jahrhundert vertrieben wurden, geriet die Zigarre von den Philippinen in der westlichen Welt nach und nach in Vergessenheit. Heute ist das Handwerk der Zigarrenmanufaktur auf den Philippinen jedoch wieder höchst präsent. In den Tabacaleras des Landes werden alle Zigarren nach traditionellen Methoden gerollt und auch auf dem Gebiet der Fermentation der Tabake wird nach wie vor auf alt hergebrachtes Wissen zurückgegriffen. Zigarren von den Philippinen bieten einen einzigartigen Geschmack, den Sie nicht missen sollten. Eine kleine Auswahl feinster Zigarren von den Philippinen erhalten Sie exklusiv bei uns im Hacico.

Unverwechselbarer Charakter 

Zigarren von den Philippinen haben einen eigenständigen geschmacklichen Charakter. Sowohl die Longfiller Zigarren als auch die Shortfiller Zigarren, die auf den Philippinen hergestellt werden bestehen ausschließlich aus lokalen Tabaken, die meist auch nur in dieser Region Asiens wachsen und angebaut werden. Einige davon haben seit vielen hundert Jahren bei Zigarrenrauchern in Europa Tradition. Insbesondere die Handelsbeziehungen der Holländer förderten den Import des Tabaks aus Asien. Wie in jedem Tabakanbaugebiet kommt auch bei Zigarren von den Philippinen der Beschaffenheit des Bodens eine Schlüsselrolle zu. Diese Bodenverhältnisse unterscheiden sich Asien sehr von den Böden in der Karibik. Im Zusammenspiel mit dem in Asien vorherrschenden, sehr feuchten Klima entwickelt sich die Tabakpflanze auch in dieser Region der Erde individuell und bildet ihre äußerst eigenen Aromen aus. Die Zigarren sind durchweg handwerklich sehr gut gemacht und werden trotzdem häufig zu eher niedrigen Preisen angeboten. Ein Grund mehr, diese tollen Zigarren unbedingt zu probieren. 





Hamburger Cigarren Contor
MEIN KONTO    EINKAUFSWAGEN   ( 0 Artikel, EUR 0,00 )   Deutsch Englisch
Home | Versand & Kosten | Hilfe